Werkstattöfen

Ursprünglich wurden Werkstattöfen, wie der Name schon verrät, in Werkstätten, größeren Garagen und Lagerhallen eingesetzt. Ziel war es, einen Raum schnell und durch wenige Handgriffe mit warmer Luft zu versorgen. Der Werkstattofen war ursprünglich als eine kostengünstige Alternative zu hochpreisigen Kaminöfen gedacht. Er kommt unabhängig von Öl-, Gas-, und Fernwärmeversorgern zum Einsatz. Als die Werkstattöfen noch ausschließlich den Zweck hatten, Wärme zu spenden, war das optische Erscheinungsbild zunächst nicht wichtig – die Attribute funktional, einfach und robust waren vordergründig. Die Weiterentwicklung dieser Geräte lässt heute zunehmend Komfort und Verbrauch miteinander verschmelzen und wertet sie so auf.
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)